Get Adobe Flash player

Clubtreffen 7.-9.11.14

Waldgeister 2014

Am Mittwoch gings in den Wald. Etwas anders bestückt, mit Rot.
Bei einem Zwischenstop noch ein wenig übers Glockengießen gelernt,
einen Nackenbraten besorgt und Holz bestellt, bevor es an den Aufbau ging.






Donnerstag halt der inzwischen übliche Besuch an der Fischbude in Gronau,
etwas einkaufen und das restliche Holz abholen. Damit war der Arbeitsplan
abdeckt und man konnte in die Ruhephase verfallen. Petra und Thomas
kamen überraschenderweise einen Tag früher in den Wald. Da wurde der
Gulasch halt verlängert und die Beiden konnten am Leben gehalten werden.






Etwas mehr Bewegung war aber dann am Freitag angesagt. Schwimmbad für
Martina, Steffen und Heinz. Nach Obelink wollten Yellow, Petra und Thomas.
Auch wurden weitere Feuersitzer erwartet. Olaf und Töpperwien aus D, Karin
aus W, und Erik aus OB. Zu späterer Stunde dann noch Alexander aus GG.
Aber da war zu erwarten, daß es schon etwas nach Dunkel sein wird.
Unvorhersehbarerweise traf noch PII aus D ein. Lange nicht gesehen.

Auf Grund des Feiertages kredenzte uns Martina am Abend eingelegten und
gebratenen Fisch mit Bratkartoffeln. Die Bratkartoffeln habe ich genossen, halt
mit Würstchen und Frika. Ein wenig „Selbstgemachten“ zur Feier des Tages
rundete den Abend ab.







Nach einem recht ruhigem Start am nächsten Morgen, gab´s dann Schaulaufen,
die Einkaufstour, der Rundgang, und wieder Radio hören. Dumm rumhängen,
die Reste der Kuchen vernichten, Frika aufs Feuer und auch hier und da
ein Bierchen trinken.






Später dann die Vorbereitungen für das Yellow-Gulasch. Nach dem Putzen,
schälen und klein hacken wurde, genau nach Liste, die Vorgehensweise
angesagt und abgehakt. Mal vorher, mal gar nicht, mal hinterher. Aber ein
prima Essen kam trotzdem zu Stande.






Auf Grund von Verpflichtungen und Entfernung wurde teilweise
Zeitig das Gelände geräumt. Es war wohl wieder eine prima Fete.
Das Wetter spielte mit, es ist keiner ins Feuer gefallen,
wenig Schnittverletzungen, und Martina wurde für
die weite Anfahrt belohnt. Das hat doch was.

Besucherzähler

seit 23.10.2011 338245 Besucher