Get Adobe Flash player

Clubtreffen 8.7.-10.7.16

BVDM Helfertreffen 2016

Das Problem mit einer Doppelung der Veranstaltungen ließ sich damit umgehen, daß unsereiner erst nach Bockeroth zum Düwelsarsch fuhr, und Karin direkt in die Eifel durchstartete. Wenn auch nicht ganz Artgerecht. Beim Befüllen des Tankes am Vortag, trat beim Armec eine unangenehme Ölschicht im Bereich der Kopfdichtung an die Oberfläche. Natürlich auf der Beiwagenseite. Also besser nichts riskieren.

Nachdem ich dann am Freitagnachmittag das Gelände erreicht hatte, konnte ich mit Freude feststellen, daß ich sämtliche Papiere, Karten usw. sicher am Wohnort hinterlegt hatte. Natürlich waren auch die Geldscheine dabei. Somit erst einmal zum Cheffe und Kredit beantragt. Wurde genehmigt. Sprit hatte ich ja genügend,
aber ich hätte noch nicht einmal auf direktem Weg in die Eifel fahren können, da ich ja keine Kohle für die Rheinfähre hatte.
Aber alles wird gut.







So ging es dann am nächsten Morgen, nach einer netten Party,
Richtung Eifel zur nächsten Veranstaltung. Übern Rhein, die Ahr entlang mit Ziel Nürburgring. Es war schon richtig was los auf den Straßen. Motorräder ohne Ende, Autoclubs der verschiedensten Gattungen. Cabriolets, Engländer (trotz Brexit),
Käfer, Daimler, Ro 80 und sonstige Gruppen. Sogar eine Bugatti- Truppe war dabei. Wenn auch in kleiner Stückzahl. Bei den Preisen wohl verständlich.

So erreichte ich dann am Nachmittag das Gelände des LVRR in der Nähe von Baar. Es wurde rumgedöst und ausgeruht. Wobei ein Teil noch mit der Spaßrally beschäftigt war und die Mopeds durch die Hitze quälte. Mein Programm war halt erstmal das Zelt wieder aufzubauen. Auch bei Hitze.







Nach dem Abendmahl kam dann doch noch ein offizieller Teil.
Die nächsten Veranstaltungen, Organisation und Ideen beim ET wurden angesprochen. Und natürlich die Auswertung der Spaßtour vom Nachmittag.






Somit ein gelungenes WE, mit einem etwas blöden Start.

Besucherzähler

seit 23.10.2011 333672 Besucher