Get Adobe Flash player

Clubtreffen 3.4. – 6.4.2015

Nordtreffen 2015

Da man mir zu Hause aus gesundheitlichen Gründen
eine Anfahrt mit vier Rädern nahe legte, was nicht wirklich in meinem Sinne ist, Steffen aber für eine Vorführmaschine sorgen wollte, Martina mir betreutes Wohnen angeboten hatte,
stand einer Rehamaßnahme in Mek-Pom nichts im Wege.
Was tut man nicht Alles.

An der Anfahrtsroute haben wir aber nichts geändert, so gab
es auch den Zwischenstopp an der Weser. Mit Schafe zählen,
Hochwasser schauen und natürlich griechischem Essen.







Erfreulich auch der Testlauf der neuen Grillstange von Steffen.
Dönerquer bei einer meist recht fischlastigen Veranstaltung.
So wurde dies aber auch intensiv begutachtet und versucht sich
daran zu sättigen. Ist halt ein wenig warm über dem Feuer.






Am nächsten Tag stand der Besuch des Hexenhauses in
Penzlin bei Neubrandenburg an.
Auf Grund der nicht ausreichenden Anzahl an stilechten
Fahrzeugen (Besen) sind die Mädels dann doch mit Mopeds
angereist. Wobei ausreichend Frauenparkplätze vorhanden gewesen wären. Recht anschaulich erklärte die Dame die doch ungewöhnlichen Vorgehensweisen. der Gesetzgeber und
sonstiger kirchlicher Verbrecher. Es hat sich also nicht viel geändert. Außer den Ausführungen der verordneten Strafe.






Eine Ausfahrt am Sonntag, mit Besuch der Verkaufsschiffe mit Wassererzeugnissen in Wismar, endete wie üblich mit
dem gemeinschaftlichen Abendmahl in der Gaststätte des Nachbarortes. Auch auf Grund des schönen, wenn auch recht
kühlen Wetters, und der fürsorglichen Orga der beiden Veranstalter, war es wieder eine gelungene Veranstaltung. Meine „Wiedereingliederung“ übrigens auch.






Besucherzähler

seit 23.10.2011 338244 Besucher